Schweigepflicht

Die Schweigepflicht des Therapeuten ist in der Psychotherapie von besonderer Bedeutung.
Daher hat der Gesetzgeber hier klare Festlegungen getroffen (Strafgesetzbuch, Sozialgesetzbuch), an die ich mich selbstverständlich halte.
Niemand, weder Verwandte, noch Arbeitgeber oder Mitarbeiter der Krankenversicherung erhalten Informationen zu den Inhalten der Therapie.
Wenn ein Informationsaustausch stattfinden soll, so muss für jeden Fall eine Entbindung von der Schweigepflicht durch Sie erfolgen.

Zurück